Corpus Myotherapie ® (CMT)

Aufgaben unserer Skelettmuskulatur:
Die Skelettmuskulatur macht etwa die Hälfte unserer Körpermasse aus. Diese Muskeln haben mehrere Funktionen zu erfüllen.  Sie sind für die Bewegung zuständig und halten uns gegen die Schwerkraft in Position.  Darüber hinaus haben sie eine ganz wichtige Aufgabe: sie schützen Gelenke und Knochen gegen Verletzungen im Falle eines Sturz oder Unfalls.
Die Beugung (Flexion) und die Streckung (Extension) sind Bewegungen der Skelettmuskulatur. Das heißt, der Muskel streckt sich, kehrt dann in seine ursprünglichen Länge zurück und entspannen sich wieder.

 

Ursachen für dauerhafte Muskelverspannungen und Muskelverkrampfungen (Schmerz):

Durch ein plötzliches Ereignis, einen Unfall, zu schnell Bewegung oder Sturz, wird ein Teil unserer Skelettmuskulatur plötzlich gestreckt. Dann folgt, zum Schutz unserer Gelenke und Knochen, der Gegenreflex. Das heißt der Muskel zieht sich wieder abrupt zurück.

 

Die Intensität der Kontraktion wird durch den Streckreflex verursacht und hängt von der Geschwindigkeit und/oder der Amplitude der Muskeldehnung ab. Mit anderen Worten, je plötzlicher und/oder stärker die durchgeführte Dehnung ist, desto kräftiger wird der Kontraktionsreflex sein. Die Verkürzung stoppt von selbst, sobald der Muskel in seiner Ursprünglichen Postition/Größe ist, also nicht mehr gestreckt wird. So sieht ein normaler Ablauf aus.

 

Wenn die Intensität der Streckung und somit auch des Zurückziehens zu stark sind, finden wir sehr oft das Phänomen,  dass das Zusammenziehen der Muskeln nicht mehr aufhört. Somit kommt es zu einer Muskelverkrampfung. Da sich diese Kontraktion nicht von selbst stoppt, ist sie nach Wochen, Monaten und Jahren nach dem Schock noch feststellbar ist. Durch diese andauernde Kontraktion des Muskels kommt es zur Verhärtung, die sich in Schmerzen äußern. Bleibt eine solche Kontraktur lange Zeit unbehandelt, dann kann es auch zu Bandscheibenvorfällen kommen.

Diagnose:
Bei der Untersuchung kann eine Muskelverspannung oder  Muskelverkrampfung recht rasch diagnostiziert werden.  Wenn der Patient sich entspannt in liegender Position befindet, findet man verspannte oder verkrampfte Muskel durch Abtasten (palpieren). Diese Muskeln sind hart und schmerzen bei der Berührung. Es kann vorkommen, dass durch diese Muskelverkrampfungen auch Gelenksdeformationen die Folge sind.

 
Wirkung der Corpus Myotherapie® (CMT):

Die Corpus Myotherapie (CMT) greift in solchen Fällen in diesen ungesunden Kreislauf ein. Das Ziel ist es die Muskelverspannung oder Muskelverkrampfung  zu beenden, die richtige Programmierungen der Muskeln  wieder herzustellen und sie in ihre ursprüngliche Form/Größe zurück zu bringen. Dadurch wird der Schmerz beseitigt und die Physionomie  der Muskelketten wieder hergestellt.

(Wellness für den Rücken, Schmerztherapie) Weiterentwicklung nach Dr Jan Polak

 

 

Empfehlung für Ihre Gesundheit

Collagen Complex

Tasks of our skeletal musculature:
The skeletal muscles are about half of our body mass. These muscles have multiple functions to fulfill. They are responsible for the movement and keep us in position against the gravity. In addition, they have a very important task: they protect joints and bones against injuries in the event of a fall or accident.
The flexion and extension are movements of the skeletal musculature. That is, the muscle stretches, then returns to its original length and relaxes again.

Causes of permanent muscle tension and muscle contractions (pain):
Through a sudden event, an accident, too fast movement or fall, part of our skeletal muscle is suddenly stretched. Then, for the protection of our joints and bones, the counterreflex follows. This means that the muscle withdraws abruptly.

The intensity of the contraction is caused by the stretch reflex and depends on the speed and / or the amplitude of the muscle strain. In other words, the more sudden and / or stronger the stretching performed, the stronger the contraction reflex will be. The shortening stops by itself, as soon as the muscle is in its original position / size, thus is no longer stretched. This is a normal process.

If the intensity of the stretching, and thus also the contraction, are too strong, we often find the phenomenon that the contraction of the muscles no longer ceases. This results in muscle contraction. Because this contraction does not stop by itself, it is still detectable after weeks, months and years after the shock. This persistent contraction of the muscle causes hardening, which manifests itself in pain. If such a contracture remains untreated for a long time, it can also lead to disc discoloration.
Diagnosis:
During the examination a muscle strain or muscular contraction can be diagnosed quite quickly. When the patient is relaxed in a lying position, tense or tense muscles can be found by palpating. These muscles are hard and pain when touched. It is possible that these muscle contractions also cause joint deformations.
 
Effect of Corpus Myotherapy® (CMT):
In such cases, corpus mytherapy (CMT) interferes with this unhealthy cycle. The goal is to stop muscle tension or muscle cramps, restore the correct muscle programming, and return them to their original shape / size. This removes the pain and restores the physiionomy of the muscle chains.

TEM (Traditionelle Europäische Medizin)

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)

CMT ® (Corpus Myotherapie)